PD Dr. Christine Krüger

Postdoc: Teilprojekt C02 — Sicherheit und städtischer Raum

 

Werdegang

10/2018

Gastwissenschaftlerin an der Pontifica Universidad Católica, Valparaíso/Chile

10/2016
-
03/2017

Professurvertretung (Ewald Frie, Neuere Geschichte) an der Universität Tübingen

04/2015

Abschluss des Habilitationsverfahrens

Seit 04/2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB/TRR 138 „Dynamiken der Sicherheit“, Teilprojekt C02 — Sicherheit und städtischer Raum

04/2014

Gastwissenschaftlerin, Sciences Po, Paris

11/2012
-
03/2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Graduiertenkolleg 1083 „Generationengeschichte“, Universität Göttingen

09/2005
-
12/2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte an der Universität Oldenburg (Apr. – Dez. 2011 Elternzeit)

01 - 06/2005

Freie Mitarbeiterin am Kreisarchiv Esslingen, Gestaltung der Ausstellung „1945. Kriegsende und Neubeginn im Kreis Esslingen“

09/2001
-
10/2004

Promotion zum Thema: „,Sind wir nicht Brüder?‘ Deutsche Juden im nationalen Krieg. 1870/71“

01/ 2002
-
12/2004

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB 437 „Kriegserfahrungen. Krieg und Gesellschaft in der Neuzeit“ an der Universität Tübingen

10/1995
-
07/2001

Studium der Fächer: Neuere Geschichte (Hauptfach), Mittelalterliche Geschichte, Romanistik (Nebenfächer) an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und der Université de Provence Aix/Marseille im Rahmen des deutsch-französischen integrierten Magisterstudiengangs TübAix. 

Magisterarbeit: „Die Wahrnehmung der Gewalt im deutsch-französischen Krieg 1870/71, untersucht anhand von Württembergischen Zeitungen"

 

Fellowships und Preise

  • 01 - 11/2012: Fellowship am FRIAS, Universität Freiburg
  • 09/2008 - 08/2009: Feodor-Lynen-Fellowship der Alexander v. Humboldt-Stiftung für einen einjährigen Aufenthalt an der Universität Oxford
  • 2006: Walter-Witzenmann Preis der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
  • 2005: Promotionspreis der Universität Tübingen
  • 2005: Promotionspreis "Ethik und Religion" des interdisziplinären Zentrums Religion der Universität Erfurt

 

Veröffentlichungen

Monographien und kleinere eigenständige Veröffentlichungen

  • Dienstethos, Abenteuerlust, Bürgerpflicht. Jugendfreiwilligendienste in Deutschland und Großbritannien im 20. Jahrhundert (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft, Bd. 219), Göttingen 2016, (Habilitationsschrift).
    rezensiert von:
  • "ידושים בחקר תולדות יהודי גרמניה, 11 =)  "ברית המקודשת היא מקור כוחנו וגאוותנו...", Jerusalem 2008.
  • "Sind wir denn nicht Brüder?" Deutsche Juden im nationalen Krieg, (Krieg in der Geschichte, Bd. 31), 1870/71, Paderborn 2006, (Dissertation).
    rezensiert von:
    • Heidi Mehrkens, in: Neue Politische Literatur, 53 (2008), Nr. 1, S. 118.
    • Eberhard Kolb, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift, 66 (2007), Nr. 2, S. 422f.
    • Heinrich Walle, in: Das Historisch-Politische Buch, 4 (2007), S. 441f.
    • Ulrich Sieg, in: Sehepunkte, 7 (2007), Nr. 4 , URL: http://www.sehepunkte.de/2007/04/11455.html.
    • Helmut Berding, in: Historische Zeitschrift, 285/1 (2007), S. 226f.
    • Frank Becker, in: H-Soz-Kult, 12.03.2007, URL: http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-841
    • Heike Talkenberger, in: Damals, 9 (2007), S. 53.

Herausgeberschaften

  • Voluntary Action History im 19. und 20. Jahrhundert, Beiheft der Historischen Zeitschrift, (in Vorbereitung, gemeinsam mit Nicole Kramer, peer-reviewed, Publikationszusage liegt vor, erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2019).
  • War Volunteering in Modern Times. From The French Revolution to the Second World War, Basingstoke/New York 2011 (gemeinsam mit Sonja Levsen, peer-reviewed).
    rezensiert von:

Aufsätze in Zeitschriften

  • Mittendrin und dazwischen: Neue Perspektiven auf die Geschichte der Freiwilligenarbeit und gemeinnütziger Organisationen im 19. und 20. Jahrhundert, erscheint 2019 als Einleitung zu einem Beiheft der Historischen Zeitschrift zum Thema Voluntary Action History (gemeinsam mit Nicole Kramer, Manuskript angenommen, peer-reviewed).
  • Die Bedeutung der Freiwilligkeit, in: Historische Zeitschrift, Beiheft: Mittendrin und dazwischen: Neue Perspektiven auf die Geschichte der Freiwilligenarbeit und gemeinnütziger Organisationen im 19. und 20. Jahrhundert, hg. von Nicole Kramer und Christine G. Krüger, erscheint 2019, Manuskript angenommen.
  • Soziale Konflikte im städtischen Raum – Hamburg und London im ausgehenden 19. Jahrhundert, in Saeculum, 18 (2018), Nr. 1, S. 37-60, (peer-reviewed).
  • Un adversaire ou un modèle ? La France vue par les Juifs allemands pendant la guerre de 1870-1871, in: Archives Juives. Revue d’Histoire des Juifs en France, 51 (2018), Nr. 1, S. 56-74.
  • Kriege und Integration – Deutsche und französische Juden im Vergleich, Simon Dubnow Institute Yearbook, 12 (2013), S. 173-193 (peer-reviewed).
  • German Suffering in the Franco–German War, 1870/71, in: German History, 29 (2011), Nr. 3, S. 404-422 (peer-reviewed).
  • "Der heilige Pakt, der unsere Kraft und unser Stolz…" Selbstpositionierungen deutscher und französischer Juden im Spannungsfeld von jüdischer Solidarität und Patriotismus, 1870/71, in: Judaica, 63 (März/Juni 2007), H. 1/2, S. 76-102.
  • Deutsche Juden im nationalen Krieg, 1870/71 [gekürzte Fassung des Vortrages anlässlich der Entgegennahme des Walter-Witzenmann-Preises], in: Jahrbuch der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, 2007, S. 42f.
  • ”Weil nun der Kampf der Völker die jüdischen Bruchstücke gegeneinander schleudert…” Die deutsch-jüdische Öffentlichkeit im Krieg von 1870/71, in: Geschichte und Gesellschaft, 31 (2005), Nr. 2, S. 149-168 (peer-reviewed).
  • "Are We Not Brothers?" German Jews in the Franco-Prussian War, 1870-1871, in: Leo Baeck Institute Year Book, 50 (2005), S. 354f.
  • Die Wahrnehmung der Gewalt im deutsch-französischen Krieg 1870/71, untersucht anhand von württembergischen Zeitungen, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte, 62 (2003), S. 219-243.

Aufsätze in Sammelbänden

  • “A question of power and war”. Social conflict in Hamburg and London in the late 19th century, in: Kreide, Regina/Langenohl, Andreas (Hrsg.): Conceptualizing Power in Dynamics of Securitization, Beyond State and International System, S. 245-369, im Druck, erscheint Baden-Baden 2018, (gemeinsam mit Friedrich Lenger).
  • Youth Community Service in Britain and West Germany, 1945-1990, in: Rochester, Colin/Zimmer, Meta (Hrsg.): Old Problems, New Solutions: Reflections on the History of Voluntary Action, erscheint voraussichtlich Cambridge 2019, (Manuskript angenommen).
  • Hopes and Disappointments. German and French Jews during the wars of 1870/71 and 1914-1918, in: Croutamel, Jason u.a. (Hrsg.): Beyond Inclusion and Exclusion: Jewish Experiences of the First World War in Central Europe, S. 31-54, im Druck erscheint New York 2018, (peer-reviewed).
  • Quelle nation? Les juifs de France et d’Allemagne dans les guerres de 1870 et de 1914-1918, in: Chanet, Jean-François u.a. (Hrsg.): D‘une guerre à l’autre, Paris 2016, S. 277-296.
  • Weibliche Dienstbarkeit und (post-)koloniale Abenteuerlust: ein deutscher und ein britischer Weg zum Ideal der „aktiven Bürgergesellschaft“, in: Levsen, Sonja/Torp, Cornelius (Hrsg.): Wo liegt die Bundesrepublik? Vergleichende Perspektiven auf die westdeutsche Geschichte, Göttingen 2016, S. 166-184.
  • Arbeit – Gemeinschaft – Internationalität, Die Friedenspädagogik der Workcampbewegung, in: Kössler, Till/Schwitanski, Alexander (Hrsg.): Frieden lernen. Friedenserziehung und Gesellschaftsreform im 20. Jahrhundert, Essen 2014, S. 161-177.
  • Nationalisierung oder Verbürgerlichung? Nationale und bürgerliche Selbstbeschreibungen deutscher und französischer Juden, in: Meiners, Werner/Obenaus, Herbert (Hrsg.): Juden in Niedersachsen auf dem Weg in die bürgerliche Gesellschaft. Vorträge des Arbeitskreises Geschichte der Juden in der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, Göttingen 2014, S. 209-224.
  • Patriotismus deutscher Juden im langen 19. Jahrhundert, in: Nölle-Hornkamp, Iris (Hrsg.): Heimatkunde. Westfälische Juden und ihre Nachbarn, Essen 2014, S. 54-59.
  • Die Bestimmungen des Artikels 16 – Juden im Militär, in: Diekmann, Irene A. (Hrsg.): Das Emanzipationsedikt von 1812 in Preußen – Der lange Weg der Juden zu “Einländern” und “preußischen Staatsbürgern” (Europäisch-jüdische Studien, Beiträge Bd. 15), Berlin/Boston 2013, S. 237-254.
  • Introduction: Volunteers, War and the Nation since the French Revolution, in: Christine G. Krüger/Sonja Levsen (Hrsg.): War Volunteering in Modern Times, Basingstoke/New York 2011, S. 1-22 (gemeinsam mit Sonja Levsen, peer-reviewed).
  • In der Tradition der bürgerlichen Wohlfahrt? Freiwilligenarbeit von Jugendlichen nach 1945, in: Budde, Gunilla u.a. (Hrsg.): Bürgertum und Bürgerlichkeit im 20. Jahrhundert (= Bürgertum Neue Folge), Göttingen 2010, S. 53-69.
  • Mit Schaufel und Picke für den Frieden. Internationale Jugendarbeitsdienste zur Völkerverständigung, in: Bald, Detlef/Wette, Wolfram (Hrsg.): Friedensinitiativen in der Frühzeit des Kalten Krieges, 1945-1955, Essen 2010, S. 65-78.
  • Im Banne Bismarcks. Der deutsch-französische Krieg (1870/71) in deutschen und französischen Schulgeschichtsbüchern, in: Furrer, Markus/Messmer, Kurt (Hrsg.): Kriegsnarrative in Geschichtslehrmitteln. Brennpunkte nationaler Diskurse, Schwalbach am Taunus 2009, S. 17-29.
  • Alte neue Mythen – Nationalismus und die Legitimationskraft der Antike, in: Krüger, Christine G./Lindner, Martin (Hrsg.): Nationalismus und Antikenrezeption, Oldenburg 2009, S. 7-21 (gemeinsam mit Martin Lindner).
  • Der Streit um das makedonische Erbe – Griechenland und Mazedonien, in: Krüger, Christine G./Lindner, Martin (Hrsg.): Nationalismus und Antikenrezeption, Oldenburg 2009, S. 111-127 (gemeinsam mit Martin Lindner und Kyriaki Doukelli).
  • Nationale Mythen von Albanien bis Wales, in: Krüger, Christine G./Lindner, Martin (Hrsg.): Nationalismus und Antikenrezeption, Oldenburg 2009, S. 159-174 (gemeinsam mit Martin Lindner).
  • Treuevorstellungen deutscher und französischer Juden im Krieg von 1870/71, in: Buschmann, Nikolaus/Murr, Karl Borromäus (Hrsg.): Treue. Politische Loyalität und militärische Gefolgschaft in der Moderne, Göttingen 2008, S. 328-347.
  • Transnationale Öffentlichkeit – nationale Feindschaft. Die deutsch-jüdische Presse und der Krieg von 1870/71, in: Lappin, Eleonore/Nagel, Michael (Hrsg.): Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte, Bd. 2: Wechselbeziehungen, Interrelation. Religion und Politik in der europäisch-jüdischen Presse vor der Shoah - Antisemitismus, Faschismus und Nationalsozialismus, 1880-1943, Bremen 2008, S. 33-45.
  • Wissenschaftliches Schreiben, in: Budde, Gunilla/Freist, Dagmar/Günther-Arndt, Hilke (Hrsg.): Geschichte. Studium - Wissenschaft - Beruf, Berlin 2008, S. 232-251.
  • ”Die Bestialität feiert schreckliche Orgien”. Das Bild des deutsch-französischen Krieges in der württembergischen Tagespresse, in: Manfred Bosch u.a. (Hrsg.): Schwabenspiegel: Literatur vom Neckar bis zum Bodensee 1800–1950, 2 Bde., Bd. 2.1: Aufsätze, Biberach 2006, S. 585-594.
  • Die Zeit der Weltkriege, Beuren und Balzholz 1914-1945, in: Sönke Lorenz/Andreas Schmauder (Hrsg.): Beuren und Balzholz. Die Geschichte einer Gemeinde, Filderstadt 2004, S. 166-194.
  • Der Alltag der Juden im mittelalterlichen Elsaß, in: Sönke Lorenz/Thomas Zotz (Hrsg.): Spätmittelalter am Oberrhein. Alltag, Handwerk und Handel 1350-1525, Stuttgart 2001, S. 587-592.

 

 

 


PD Dr. Christine Krüger

Justus-Liebig-Universität Gießen
Historisches Institut, Neuere Geschichte
Otto-Behagel-Str. 10 C
Haus C, Raum 103
35394 Gießen

☎ 0641 99-28172 
@ E-Mail

PD Dr. Christine Krüger

Postdoc: Teilprojekt C02 — Sicherheit und städtischer Raum

 

Werdegang

10/2018

Gastwissenschaftlerin an der Pontifica Universidad Católica, Valparaíso/Chile

10/2016
-
03/2017

Professurvertretung (Ewald Frie, Neuere Geschichte) an der Universität Tübingen

04/2015

Abschluss des Habilitationsverfahrens

Seit 04/2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB/TRR 138 „Dynamiken der Sicherheit“, Teilprojekt C02 — Sicherheit und städtischer Raum

04/2014

Gastwissenschaftlerin, Sciences Po, Paris

11/2012
-
03/2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Graduiertenkolleg 1083 „Generationengeschichte“, Universität Göttingen

09/2005
-
12/2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte an der Universität Oldenburg (Apr. – Dez. 2011 Elternzeit)

01 - 06/2005

Freie Mitarbeiterin am Kreisarchiv Esslingen, Gestaltung der Ausstellung „1945. Kriegsende und Neubeginn im Kreis Esslingen“

09/2001
-
10/2004

Promotion zum Thema: „,Sind wir nicht Brüder?‘ Deutsche Juden im nationalen Krieg. 1870/71“

01/ 2002
-
12/2004

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB 437 „Kriegserfahrungen. Krieg und Gesellschaft in der Neuzeit“ an der Universität Tübingen

10/1995
-
07/2001

Studium der Fächer: Neuere Geschichte (Hauptfach), Mittelalterliche Geschichte, Romanistik (Nebenfächer) an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und der Université de Provence Aix/Marseille im Rahmen des deutsch-französischen integrierten Magisterstudiengangs TübAix. 

Magisterarbeit: „Die Wahrnehmung der Gewalt im deutsch-französischen Krieg 1870/71, untersucht anhand von Württembergischen Zeitungen"

 

Fellowships und Preise

  • 01 - 11/2012: Fellowship am FRIAS, Universität Freiburg
  • 09/2008 - 08/2009: Feodor-Lynen-Fellowship der Alexander v. Humboldt-Stiftung für einen einjährigen Aufenthalt an der Universität Oxford
  • 2006: Walter-Witzenmann Preis der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
  • 2005: Promotionspreis der Universität Tübingen
  • 2005: Promotionspreis "Ethik und Religion" des interdisziplinären Zentrums Religion der Universität Erfurt

 

Veröffentlichungen

Monographien und kleinere eigenständige Veröffentlichungen

  • Dienstethos, Abenteuerlust, Bürgerpflicht. Jugendfreiwilligendienste in Deutschland und Großbritannien im 20. Jahrhundert (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft, Bd. 219), Göttingen 2016, (Habilitationsschrift).
    rezensiert von:
  • "ידושים בחקר תולדות יהודי גרמניה, 11 =)  "ברית המקודשת היא מקור כוחנו וגאוותנו...", Jerusalem 2008.
  • "Sind wir denn nicht Brüder?" Deutsche Juden im nationalen Krieg, (Krieg in der Geschichte, Bd. 31), 1870/71, Paderborn 2006, (Dissertation).
    rezensiert von:
    • Heidi Mehrkens, in: Neue Politische Literatur, 53 (2008), Nr. 1, S. 118.
    • Eberhard Kolb, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift, 66 (2007), Nr. 2, S. 422f.
    • Heinrich Walle, in: Das Historisch-Politische Buch, 4 (2007), S. 441f.
    • Ulrich Sieg, in: Sehepunkte, 7 (2007), Nr. 4 , URL: http://www.sehepunkte.de/2007/04/11455.html.
    • Helmut Berding, in: Historische Zeitschrift, 285/1 (2007), S. 226f.
    • Frank Becker, in: H-Soz-Kult, 12.03.2007, URL: http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-841
    • Heike Talkenberger, in: Damals, 9 (2007), S. 53.

Herausgeberschaften

  • Voluntary Action History im 19. und 20. Jahrhundert, Beiheft der Historischen Zeitschrift, (in Vorbereitung, gemeinsam mit Nicole Kramer, peer-reviewed, Publikationszusage liegt vor, erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2019).
  • War Volunteering in Modern Times. From The French Revolution to the Second World War, Basingstoke/New York 2011 (gemeinsam mit Sonja Levsen, peer-reviewed).
    rezensiert von:

Aufsätze in Zeitschriften

  • Mittendrin und dazwischen: Neue Perspektiven auf die Geschichte der Freiwilligenarbeit und gemeinnütziger Organisationen im 19. und 20. Jahrhundert, erscheint 2019 als Einleitung zu einem Beiheft der Historischen Zeitschrift zum Thema Voluntary Action History (gemeinsam mit Nicole Kramer, Manuskript angenommen, peer-reviewed).
  • Die Bedeutung der Freiwilligkeit, in: Historische Zeitschrift, Beiheft: Mittendrin und dazwischen: Neue Perspektiven auf die Geschichte der Freiwilligenarbeit und gemeinnütziger Organisationen im 19. und 20. Jahrhundert, hg. von Nicole Kramer und Christine G. Krüger, erscheint 2019, Manuskript angenommen.
  • Soziale Konflikte im städtischen Raum – Hamburg und London im ausgehenden 19. Jahrhundert, in Saeculum, 18 (2018), Nr. 1, S. 37-60, (peer-reviewed).
  • Un adversaire ou un modèle ? La France vue par les Juifs allemands pendant la guerre de 1870-1871, in: Archives Juives. Revue d’Histoire des Juifs en France, 51 (2018), Nr. 1, S. 56-74.
  • Kriege und Integration – Deutsche und französische Juden im Vergleich, Simon Dubnow Institute Yearbook, 12 (2013), S. 173-193 (peer-reviewed).
  • German Suffering in the Franco–German War, 1870/71, in: German History, 29 (2011), Nr. 3, S. 404-422 (peer-reviewed).
  • "Der heilige Pakt, der unsere Kraft und unser Stolz…" Selbstpositionierungen deutscher und französischer Juden im Spannungsfeld von jüdischer Solidarität und Patriotismus, 1870/71, in: Judaica, 63 (März/Juni 2007), H. 1/2, S. 76-102.
  • Deutsche Juden im nationalen Krieg, 1870/71 [gekürzte Fassung des Vortrages anlässlich der Entgegennahme des Walter-Witzenmann-Preises], in: Jahrbuch der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, 2007, S. 42f.
  • ”Weil nun der Kampf der Völker die jüdischen Bruchstücke gegeneinander schleudert…” Die deutsch-jüdische Öffentlichkeit im Krieg von 1870/71, in: Geschichte und Gesellschaft, 31 (2005), Nr. 2, S. 149-168 (peer-reviewed).
  • "Are We Not Brothers?" German Jews in the Franco-Prussian War, 1870-1871, in: Leo Baeck Institute Year Book, 50 (2005), S. 354f.
  • Die Wahrnehmung der Gewalt im deutsch-französischen Krieg 1870/71, untersucht anhand von württembergischen Zeitungen, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte, 62 (2003), S. 219-243.

Aufsätze in Sammelbänden

  • “A question of power and war”. Social conflict in Hamburg and London in the late 19th century, in: Kreide, Regina/Langenohl, Andreas (Hrsg.): Conceptualizing Power in Dynamics of Securitization, Beyond State and International System, S. 245-369, im Druck, erscheint Baden-Baden 2018, (gemeinsam mit Friedrich Lenger).
  • Youth Community Service in Britain and West Germany, 1945-1990, in: Rochester, Colin/Zimmer, Meta (Hrsg.): Old Problems, New Solutions: Reflections on the History of Voluntary Action, erscheint voraussichtlich Cambridge 2019, (Manuskript angenommen).
  • Hopes and Disappointments. German and French Jews during the wars of 1870/71 and 1914-1918, in: Croutamel, Jason u.a. (Hrsg.): Beyond Inclusion and Exclusion: Jewish Experiences of the First World War in Central Europe, S. 31-54, im Druck erscheint New York 2018, (peer-reviewed).
  • Quelle nation? Les juifs de France et d’Allemagne dans les guerres de 1870 et de 1914-1918, in: Chanet, Jean-François u.a. (Hrsg.): D‘une guerre à l’autre, Paris 2016, S. 277-296.
  • Weibliche Dienstbarkeit und (post-)koloniale Abenteuerlust: ein deutscher und ein britischer Weg zum Ideal der „aktiven Bürgergesellschaft“, in: Levsen, Sonja/Torp, Cornelius (Hrsg.): Wo liegt die Bundesrepublik? Vergleichende Perspektiven auf die westdeutsche Geschichte, Göttingen 2016, S. 166-184.
  • Arbeit – Gemeinschaft – Internationalität, Die Friedenspädagogik der Workcampbewegung, in: Kössler, Till/Schwitanski, Alexander (Hrsg.): Frieden lernen. Friedenserziehung und Gesellschaftsreform im 20. Jahrhundert, Essen 2014, S. 161-177.
  • Nationalisierung oder Verbürgerlichung? Nationale und bürgerliche Selbstbeschreibungen deutscher und französischer Juden, in: Meiners, Werner/Obenaus, Herbert (Hrsg.): Juden in Niedersachsen auf dem Weg in die bürgerliche Gesellschaft. Vorträge des Arbeitskreises Geschichte der Juden in der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, Göttingen 2014, S. 209-224.
  • Patriotismus deutscher Juden im langen 19. Jahrhundert, in: Nölle-Hornkamp, Iris (Hrsg.): Heimatkunde. Westfälische Juden und ihre Nachbarn, Essen 2014, S. 54-59.
  • Die Bestimmungen des Artikels 16 – Juden im Militär, in: Diekmann, Irene A. (Hrsg.): Das Emanzipationsedikt von 1812 in Preußen – Der lange Weg der Juden zu “Einländern” und “preußischen Staatsbürgern” (Europäisch-jüdische Studien, Beiträge Bd. 15), Berlin/Boston 2013, S. 237-254.
  • Introduction: Volunteers, War and the Nation since the French Revolution, in: Christine G. Krüger/Sonja Levsen (Hrsg.): War Volunteering in Modern Times, Basingstoke/New York 2011, S. 1-22 (gemeinsam mit Sonja Levsen, peer-reviewed).
  • In der Tradition der bürgerlichen Wohlfahrt? Freiwilligenarbeit von Jugendlichen nach 1945, in: Budde, Gunilla u.a. (Hrsg.): Bürgertum und Bürgerlichkeit im 20. Jahrhundert (= Bürgertum Neue Folge), Göttingen 2010, S. 53-69.
  • Mit Schaufel und Picke für den Frieden. Internationale Jugendarbeitsdienste zur Völkerverständigung, in: Bald, Detlef/Wette, Wolfram (Hrsg.): Friedensinitiativen in der Frühzeit des Kalten Krieges, 1945-1955, Essen 2010, S. 65-78.
  • Im Banne Bismarcks. Der deutsch-französische Krieg (1870/71) in deutschen und französischen Schulgeschichtsbüchern, in: Furrer, Markus/Messmer, Kurt (Hrsg.): Kriegsnarrative in Geschichtslehrmitteln. Brennpunkte nationaler Diskurse, Schwalbach am Taunus 2009, S. 17-29.
  • Alte neue Mythen – Nationalismus und die Legitimationskraft der Antike, in: Krüger, Christine G./Lindner, Martin (Hrsg.): Nationalismus und Antikenrezeption, Oldenburg 2009, S. 7-21 (gemeinsam mit Martin Lindner).
  • Der Streit um das makedonische Erbe – Griechenland und Mazedonien, in: Krüger, Christine G./Lindner, Martin (Hrsg.): Nationalismus und Antikenrezeption, Oldenburg 2009, S. 111-127 (gemeinsam mit Martin Lindner und Kyriaki Doukelli).
  • Nationale Mythen von Albanien bis Wales, in: Krüger, Christine G./Lindner, Martin (Hrsg.): Nationalismus und Antikenrezeption, Oldenburg 2009, S. 159-174 (gemeinsam mit Martin Lindner).
  • Treuevorstellungen deutscher und französischer Juden im Krieg von 1870/71, in: Buschmann, Nikolaus/Murr, Karl Borromäus (Hrsg.): Treue. Politische Loyalität und militärische Gefolgschaft in der Moderne, Göttingen 2008, S. 328-347.
  • Transnationale Öffentlichkeit – nationale Feindschaft. Die deutsch-jüdische Presse und der Krieg von 1870/71, in: Lappin, Eleonore/Nagel, Michael (Hrsg.): Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte, Bd. 2: Wechselbeziehungen, Interrelation. Religion und Politik in der europäisch-jüdischen Presse vor der Shoah - Antisemitismus, Faschismus und Nationalsozialismus, 1880-1943, Bremen 2008, S. 33-45.
  • Wissenschaftliches Schreiben, in: Budde, Gunilla/Freist, Dagmar/Günther-Arndt, Hilke (Hrsg.): Geschichte. Studium - Wissenschaft - Beruf, Berlin 2008, S. 232-251.
  • ”Die Bestialität feiert schreckliche Orgien”. Das Bild des deutsch-französischen Krieges in der württembergischen Tagespresse, in: Manfred Bosch u.a. (Hrsg.): Schwabenspiegel: Literatur vom Neckar bis zum Bodensee 1800–1950, 2 Bde., Bd. 2.1: Aufsätze, Biberach 2006, S. 585-594.
  • Die Zeit der Weltkriege, Beuren und Balzholz 1914-1945, in: Sönke Lorenz/Andreas Schmauder (Hrsg.): Beuren und Balzholz. Die Geschichte einer Gemeinde, Filderstadt 2004, S. 166-194.
  • Der Alltag der Juden im mittelalterlichen Elsaß, in: Sönke Lorenz/Thomas Zotz (Hrsg.): Spätmittelalter am Oberrhein. Alltag, Handwerk und Handel 1350-1525, Stuttgart 2001, S. 587-592.

 

 

 


PD Dr. Christine Krüger

Justus-Liebig-Universität Gießen
Historisches Institut, Neuere Geschichte
Otto-Behagel-Str. 10 C
Haus C, Raum 103
35394 Gießen

☎ 0641 99-28172 
@ E-Mail