PD Dr. Ulrich Niggemann

Leitung: Teilprojekt B03 — Konfessionelle Minderheiten

 

Werdegang

Seit
01/04/2016

Direktor und geschäftsführender wissenschaftlicher Sekretär am Institut für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg

01/10/2015
-
31/3/2016

Vertretung der Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Philipps-Universität Marburg

01/07/2015

Habilitation im Fach Neuere und Neueste Geschichte, Philipps-Universität Marburg

02/2015

Karl-Ferdinand-Werner-Fellow am Deutschen Historischen Institut Paris

04/2011
-
03/2016

Akademischer Rat auf Zeit ("Assistent") an der Professur Geschichte der Frühen Neuzeit (Prof. Dr. Christoph Kampmann), Fachgebiet Neuere Geschichte der Philipps-Universität Marburg

03 - 05/2010

Forschungsaufenthalt in Großbritannien als Stipendiat des Deutschen Historischen Instituts London

02/2008
-
03/2011

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-geförderten Forschungsprojekt "Herrschermemoria und politische Norm in der Frühen Neuzeit" (Fachgebiet Neuere Geschichte, Philipps-Universität Marburg)

05/2007

Promotion zum Dr. phil. (Dissertation: "Immigrationspolitik im Konflikt. Die Auseinandersetzungen um die Hugenottenansiedlung in Deutschland und England 1681 - 1697")

04/2003

01/2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Neuere Geschichte der Philipps-Universität Marburg (Prof. Dr. W. E. Winterhager)

04/2002

02/2003

Wissenschaftliche Hilfskraft in der Vereinigung zur Erforschung der Neueren Geschichte e.V. (Acta Pacis Westphalicae)

12/2001

Magister Artium (Magisterarbeit: "Die Hugenottenverfolgung unter Ludwig XIV. in der zeitgenössischen deutschen Publizistik")

1999 - 2002

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl Frühe Neuzeit des Historischen Seminars der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1996 - 2001

Studium der Mittelalterlichen und Neueren Geschichte, Vor- und Frühgeschichte und Vergleichenden Religionswissenschaft in Göttingen und Bonn

 

Forschungsinteressen

  • Britische und transatlantische Geschichte in der Frühen Neuzeit
  • Französische Geschichte im 16. und 17. Jahrhundert
  • Herrschaft und Herrschaftsausübung
  • Ideen- und Historiographiegeschichte
  • Konfessionelle Minderheiten
  • Migrationsgeschichte
  • Antikenrezeption

 

Laufende Forschungsprojekte

  • Konfessionelle Minderheiten als Problem von Sicherheit in der Frühen Neuzeit
    (Gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg: Teilprojekt B03 im Sonderforschungsbereich/Transregio 138 "Dynamiken der Sicherheit")
  • Herrschermemoria und politische Norm in der Frühen Neuzeit

 

Mitgliedschaften und Auszeichnungen

  • Promotionspreis der Philipps-Universität Marburg 2007 (verliehen am 26.6.2008)
  • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)
  • Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit im VHD (seit September 2013)
  • Deutsche Gesellschaft für die Erforschung des achtzehnten Jahrhunderts
  • Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V.
  • Arbeitskreis Deutsche England-Forschung (ADEF)

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

Monographien

  • Revolutionserinnerung in der Frühen Neuzeit. Refigurationen der ‚Glorious Revolution‘ in der politischen Kultur Großbritanniens (1688 – ca. 1760), Habilitationsschrift Marburg 2015
  • Immigrationspolitik zwischen Konflikt und Konsens. Die Hugenottenansiedlung in Deutschland und England (1681 - 1697) (Norm und Struktur. Studien zum sozialen Wandel in Mittelalter und Früher Neuzeit; 33), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2008, 627 S.
  • Hugenotten (UTB-Profile), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2011, 122 S.

Aufsätze / Artikel

  • (mit Christian Wenzel) "Einleitende Überlegungen zur Rolle des Religiösen im Sicherheitsdenken der Frühen Neuzeit am Beispiel der französischen Bürgerkriege", S. 199-235.
  • Glaubensflucht als Migrationstyp? Charakteristika konfessionsbedingter Migration in der Frühen Neuzeit, in: Historisches Jahrbuch 135 (2015), S. 46-68.
  • Wissens- und Kulturtransfer durch importierte Militäreliten? Das Beispiel der Hugenottenoffiziere, in: Matthias Asche/Marian Füssel (Hrsg.), Militärische Wissenskulturen in der Frühen Neuzeit (Herrschaft und Soziale Systeme), Göttingen: V&R Unipress (Manuskript eingereicht).
  • ‚Peuplierung‘ als merkantilistisches Instrument: Privilegierung von Immigranten und staatlich gelenkte Ansiedlungen, in: Jochen Oltmer (Hrsg.), Handbuch Staat und Migration in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert, Berlin u.a.: de Gruyter 2016, S. 171-218.
  • Deuil par condoléances pour Guillaume III en Angleterre, in: Juliusz Chroscicki/Mark Hengerer/Gérard Sabatier (Hrsg.), Les Funérailles princières en Europe, XVIe - XVIIIe, Bd. 3: Le deuil, la mémoire, la politique (Aulica. L'univers de la cour, 7), Rennes: Presses Universitaires 2015, S. 143-160.
  • Die Anglikanische Kirche und die Herausforderung der Toleranz im England der späteren Stuartzeit, in: Winfried Schröder/Sascha Salatowski (Hrsg.), Toleranz in der Frühen Neuzeit (Manuskript angenommen).
  • Die Funeralpredigten und Trauerschriften für Wilhelm III. von England. Ein Medium politischer Normvermittlung im Zeichen der Glorious Revolution, in: Eva-Maria Dickhaut (Hrsg.), Leichenpredigten als Medien der Erinnerungskultur im europäischen Kontext (Leichenpredigten als Quelle historischer Wissenschaften, 5), Stuttgart 2014, S. 27-52.
  • Inventing Immigrant Traditions in Seventeenth- and Eighteenth-Century Germany. The Huguenots in Context, in: Jason Coy/Jared Poley/Alexander Schunka (Hrsg.), Migrations in the German Lands, 1500-2000 (Manuskript angenommen).
  • Migrationsregime und Immigration in Brandenburg-Preußen in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, in: Mathias Beer (Hrsg.), Themenschwerpunkt Migration nach Ost- und Südosteuropa im 18. und 19. Jahrhundert (Danubiana Carpathica. Jahrbuch für Geschichte und Kultur in den deutschen Siedlungsgebieten Südosteuropas, 7), München 2014, S. 11-33.
  • Konfessionelle Dissidenten als Kriegswaffe: Das Beispiel der hugenottischen Galeerensträflinge im 17. und 18. Jahrhundert, in: Kerstin von Lingen/Klaus Gestwa (Hrsg.), Zwangsarbeit als Kriegsressource in Europa und Asien, Paderborn: Schöningh 2014, S. 93-106.
  • 'You will see who they are that revile, and lessen your ... Glorious Deliverance' - The Memory War about the 'Glorious Revolution', in: Erika Kuijpers/Judith Pollmann/Johannes Müller/Jasper van der Steen (Hrsg.), Memory before Modernity. Practices of Memory in Early Modern Europe (Studies in Medieval and Reformation Traditions; 176), Leiden/Boston: Brill 2013, S. 63-75, online-Ausgabe: http://booksandjournals.brillonline.com/content/books/b9789004261259_005.
  • Places de sûreté. Überlegungen zum Sicherheitsstreben der Hugenotten in Frankreich (1562-1598), in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, S. 569-584.
  • Sicherheit für Minderheiten - Sicherheit vor Minderheiten - Zur Einführung, in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, S. 538-547.
  • (mit Christoph Kampmann), Sicherheit in der Frühen Neuzeit - Zur Einführung, in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, S. 12-27.
  • (mit Kai Ruffing) Modell Antike, in: Europäische Geschichte Online (EGO), hrsg. v. Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz 2013 (URL www.ieg-ego.eu/de/threads/modelle-und-stereotypen/modell-antike).
  • Some Remarks on the Origins of the Term 'Glorious Revolution', in: The Seventeenth Century 27 (2012), S. 477-487.
  • Herrschermemoria als Norm und Symbol: Zum Umgang mit der Erinnerung an Wilhelm III. im England des frühen 18. Jahrhunderts, in: Zeitschrift für Historische Forschung 39 (2012), S. 1-36.
  • Craft Guilds and Immigration: Huguenots in German and English Cities, in: Bert de Munck/Anne Winter (Hrsg.), Gated Communities? Regulating Migration in Early Modern Cities, Farnham u.a.: Ashgate 2012, S. 45-60.

Herausgeberschaften

  • (mit Kai Ruffing) Antike als Modell in Nordamerika? Konstruktion und Verargumentierung, 1763-1809 (Historische Zeitschrift; Beiheft 55), München: Oldenbourg 2011, 304 S.
  • (mit Christoph Kampmann) Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, 812 S.
  • (mit Matthias Asche) Das leere Land. Historische Narrative von Einwanderergesellschaften (Historische Mitteilungen. Beihefte, 92), Stuttgart 2015, 287 S.

Eine vollständige Liste der Veröffentlichungen und Vorträge auf der Seite der Philipps-Universität Marburg.

 

Lehrtätigkeit

  • WiSe 2015/16: Vorlesung: Migration in der Frühen Neuzeit; Hauptseminar: Freiheit und Sicherheit in der anglo-amerikanischen Debatte: Von Hobbes bis Mill (mit Angela Marciniak); Proseminar (4-stg.): Bevölkerungspolitik in der Frühen Neuzeit.
  • SoSe 2015: Die Frühaufklärung in Europa (ca. 1660-1720); Übung: Oliver Cromwell
  • WiSe 2014/15: Proseminar (4-stg.): Das Weltreich Kaiser Karls V. 
  • WiSe 2013/14: Hauptseminar: Praktiken und Funktionen von Opposition in England (18. Jh.); Übung: Religiöse Toleranz in der Frühen Neuzeit
  • SoSe 2013: Proseminar (4-stg.): Indianer und Puritaner: Neuengland 1620-1783
  • WiSe 2012/13: Proseminar (4-stg.): Klimawandel, Naturkatastrophen und Hungerkrisen. Mensch und Umwelt in der Frühen Neuzeit
  • SoSe 2012: Proseminar: Der Aufstieg des Hauses Hannover 1648-1714; Übung: Internationalität, Transnationalität, Transkulturalität: Der Vergleich als geschichtswissenschaftliche Methode und Perspektive
  • WiSe 2011/12:Proseminar: Frankreich zur Zeit der Bürgerkriege, 1562-1629
    Übung: Revolutionen und Revolutionsbegriff in der Frühen Neuzeit 

Eine vollständige Liste der Lehrveranstaltungen

 

 

Nachrichten

Kolloquium des Integrierten Graduiertenkollegs (IGK)
13. Dezember, Goethestraße 58, Gießen

Der SFB 138 heißt eine neue Gastwissenschaftlerin willkommen!
Dr. Charlotte Backerra wird im Teilprojekt A03 an der Arbeit des SFB mitwirken

 

PD Dr. Ulrich Niggemann

Leitung: Teilprojekt B03 — Konfessionelle Minderheiten

 

Werdegang

Seit
01/04/2016

Direktor und geschäftsführender wissenschaftlicher Sekretär am Institut für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg

01/10/2015
-
31/3/2016

Vertretung der Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Philipps-Universität Marburg

01/07/2015

Habilitation im Fach Neuere und Neueste Geschichte, Philipps-Universität Marburg

02/2015

Karl-Ferdinand-Werner-Fellow am Deutschen Historischen Institut Paris

04/2011
-
03/2016

Akademischer Rat auf Zeit ("Assistent") an der Professur Geschichte der Frühen Neuzeit (Prof. Dr. Christoph Kampmann), Fachgebiet Neuere Geschichte der Philipps-Universität Marburg

03 - 05/2010

Forschungsaufenthalt in Großbritannien als Stipendiat des Deutschen Historischen Instituts London

02/2008
-
03/2011

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-geförderten Forschungsprojekt "Herrschermemoria und politische Norm in der Frühen Neuzeit" (Fachgebiet Neuere Geschichte, Philipps-Universität Marburg)

05/2007

Promotion zum Dr. phil. (Dissertation: "Immigrationspolitik im Konflikt. Die Auseinandersetzungen um die Hugenottenansiedlung in Deutschland und England 1681 - 1697")

04/2003

01/2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Neuere Geschichte der Philipps-Universität Marburg (Prof. Dr. W. E. Winterhager)

04/2002

02/2003

Wissenschaftliche Hilfskraft in der Vereinigung zur Erforschung der Neueren Geschichte e.V. (Acta Pacis Westphalicae)

12/2001

Magister Artium (Magisterarbeit: "Die Hugenottenverfolgung unter Ludwig XIV. in der zeitgenössischen deutschen Publizistik")

1999 - 2002

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl Frühe Neuzeit des Historischen Seminars der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1996 - 2001

Studium der Mittelalterlichen und Neueren Geschichte, Vor- und Frühgeschichte und Vergleichenden Religionswissenschaft in Göttingen und Bonn

 

Forschungsinteressen

  • Britische und transatlantische Geschichte in der Frühen Neuzeit
  • Französische Geschichte im 16. und 17. Jahrhundert
  • Herrschaft und Herrschaftsausübung
  • Ideen- und Historiographiegeschichte
  • Konfessionelle Minderheiten
  • Migrationsgeschichte
  • Antikenrezeption

 

Laufende Forschungsprojekte

  • Konfessionelle Minderheiten als Problem von Sicherheit in der Frühen Neuzeit
    (Gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg: Teilprojekt B03 im Sonderforschungsbereich/Transregio 138 "Dynamiken der Sicherheit")
  • Herrschermemoria und politische Norm in der Frühen Neuzeit

 

Mitgliedschaften und Auszeichnungen

  • Promotionspreis der Philipps-Universität Marburg 2007 (verliehen am 26.6.2008)
  • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)
  • Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit im VHD (seit September 2013)
  • Deutsche Gesellschaft für die Erforschung des achtzehnten Jahrhunderts
  • Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V.
  • Arbeitskreis Deutsche England-Forschung (ADEF)

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

Monographien

  • Revolutionserinnerung in der Frühen Neuzeit. Refigurationen der ‚Glorious Revolution‘ in der politischen Kultur Großbritanniens (1688 – ca. 1760), Habilitationsschrift Marburg 2015
  • Immigrationspolitik zwischen Konflikt und Konsens. Die Hugenottenansiedlung in Deutschland und England (1681 - 1697) (Norm und Struktur. Studien zum sozialen Wandel in Mittelalter und Früher Neuzeit; 33), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2008, 627 S.
  • Hugenotten (UTB-Profile), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2011, 122 S.

Aufsätze / Artikel

  • (mit Christian Wenzel) "Einleitende Überlegungen zur Rolle des Religiösen im Sicherheitsdenken der Frühen Neuzeit am Beispiel der französischen Bürgerkriege", S. 199-235.
  • Glaubensflucht als Migrationstyp? Charakteristika konfessionsbedingter Migration in der Frühen Neuzeit, in: Historisches Jahrbuch 135 (2015), S. 46-68.
  • Wissens- und Kulturtransfer durch importierte Militäreliten? Das Beispiel der Hugenottenoffiziere, in: Matthias Asche/Marian Füssel (Hrsg.), Militärische Wissenskulturen in der Frühen Neuzeit (Herrschaft und Soziale Systeme), Göttingen: V&R Unipress (Manuskript eingereicht).
  • ‚Peuplierung‘ als merkantilistisches Instrument: Privilegierung von Immigranten und staatlich gelenkte Ansiedlungen, in: Jochen Oltmer (Hrsg.), Handbuch Staat und Migration in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert, Berlin u.a.: de Gruyter 2016, S. 171-218.
  • Deuil par condoléances pour Guillaume III en Angleterre, in: Juliusz Chroscicki/Mark Hengerer/Gérard Sabatier (Hrsg.), Les Funérailles princières en Europe, XVIe - XVIIIe, Bd. 3: Le deuil, la mémoire, la politique (Aulica. L'univers de la cour, 7), Rennes: Presses Universitaires 2015, S. 143-160.
  • Die Anglikanische Kirche und die Herausforderung der Toleranz im England der späteren Stuartzeit, in: Winfried Schröder/Sascha Salatowski (Hrsg.), Toleranz in der Frühen Neuzeit (Manuskript angenommen).
  • Die Funeralpredigten und Trauerschriften für Wilhelm III. von England. Ein Medium politischer Normvermittlung im Zeichen der Glorious Revolution, in: Eva-Maria Dickhaut (Hrsg.), Leichenpredigten als Medien der Erinnerungskultur im europäischen Kontext (Leichenpredigten als Quelle historischer Wissenschaften, 5), Stuttgart 2014, S. 27-52.
  • Inventing Immigrant Traditions in Seventeenth- and Eighteenth-Century Germany. The Huguenots in Context, in: Jason Coy/Jared Poley/Alexander Schunka (Hrsg.), Migrations in the German Lands, 1500-2000 (Manuskript angenommen).
  • Migrationsregime und Immigration in Brandenburg-Preußen in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, in: Mathias Beer (Hrsg.), Themenschwerpunkt Migration nach Ost- und Südosteuropa im 18. und 19. Jahrhundert (Danubiana Carpathica. Jahrbuch für Geschichte und Kultur in den deutschen Siedlungsgebieten Südosteuropas, 7), München 2014, S. 11-33.
  • Konfessionelle Dissidenten als Kriegswaffe: Das Beispiel der hugenottischen Galeerensträflinge im 17. und 18. Jahrhundert, in: Kerstin von Lingen/Klaus Gestwa (Hrsg.), Zwangsarbeit als Kriegsressource in Europa und Asien, Paderborn: Schöningh 2014, S. 93-106.
  • 'You will see who they are that revile, and lessen your ... Glorious Deliverance' - The Memory War about the 'Glorious Revolution', in: Erika Kuijpers/Judith Pollmann/Johannes Müller/Jasper van der Steen (Hrsg.), Memory before Modernity. Practices of Memory in Early Modern Europe (Studies in Medieval and Reformation Traditions; 176), Leiden/Boston: Brill 2013, S. 63-75, online-Ausgabe: http://booksandjournals.brillonline.com/content/books/b9789004261259_005.
  • Places de sûreté. Überlegungen zum Sicherheitsstreben der Hugenotten in Frankreich (1562-1598), in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, S. 569-584.
  • Sicherheit für Minderheiten - Sicherheit vor Minderheiten - Zur Einführung, in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, S. 538-547.
  • (mit Christoph Kampmann), Sicherheit in der Frühen Neuzeit - Zur Einführung, in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, S. 12-27.
  • (mit Kai Ruffing) Modell Antike, in: Europäische Geschichte Online (EGO), hrsg. v. Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz 2013 (URL www.ieg-ego.eu/de/threads/modelle-und-stereotypen/modell-antike).
  • Some Remarks on the Origins of the Term 'Glorious Revolution', in: The Seventeenth Century 27 (2012), S. 477-487.
  • Herrschermemoria als Norm und Symbol: Zum Umgang mit der Erinnerung an Wilhelm III. im England des frühen 18. Jahrhunderts, in: Zeitschrift für Historische Forschung 39 (2012), S. 1-36.
  • Craft Guilds and Immigration: Huguenots in German and English Cities, in: Bert de Munck/Anne Winter (Hrsg.), Gated Communities? Regulating Migration in Early Modern Cities, Farnham u.a.: Ashgate 2012, S. 45-60.

Herausgeberschaften

  • (mit Kai Ruffing) Antike als Modell in Nordamerika? Konstruktion und Verargumentierung, 1763-1809 (Historische Zeitschrift; Beiheft 55), München: Oldenbourg 2011, 304 S.
  • (mit Christoph Kampmann) Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, 812 S.
  • (mit Matthias Asche) Das leere Land. Historische Narrative von Einwanderergesellschaften (Historische Mitteilungen. Beihefte, 92), Stuttgart 2015, 287 S.

Eine vollständige Liste der Veröffentlichungen und Vorträge auf der Seite der Philipps-Universität Marburg.

 

Lehrtätigkeit

  • WiSe 2015/16: Vorlesung: Migration in der Frühen Neuzeit; Hauptseminar: Freiheit und Sicherheit in der anglo-amerikanischen Debatte: Von Hobbes bis Mill (mit Angela Marciniak); Proseminar (4-stg.): Bevölkerungspolitik in der Frühen Neuzeit.
  • SoSe 2015: Die Frühaufklärung in Europa (ca. 1660-1720); Übung: Oliver Cromwell
  • WiSe 2014/15: Proseminar (4-stg.): Das Weltreich Kaiser Karls V. 
  • WiSe 2013/14: Hauptseminar: Praktiken und Funktionen von Opposition in England (18. Jh.); Übung: Religiöse Toleranz in der Frühen Neuzeit
  • SoSe 2013: Proseminar (4-stg.): Indianer und Puritaner: Neuengland 1620-1783
  • WiSe 2012/13: Proseminar (4-stg.): Klimawandel, Naturkatastrophen und Hungerkrisen. Mensch und Umwelt in der Frühen Neuzeit
  • SoSe 2012: Proseminar: Der Aufstieg des Hauses Hannover 1648-1714; Übung: Internationalität, Transnationalität, Transkulturalität: Der Vergleich als geschichtswissenschaftliche Methode und Perspektive
  • WiSe 2011/12:Proseminar: Frankreich zur Zeit der Bürgerkriege, 1562-1629
    Übung: Revolutionen und Revolutionsbegriff in der Frühen Neuzeit 

Eine vollständige Liste der Lehrveranstaltungen

 

 

Nachrichten

Kolloquium des Integrierten Graduiertenkollegs (IGK)
13. Dezember, Goethestraße 58, Gießen

Der SFB 138 heißt eine neue Gastwissenschaftlerin willkommen!
Dr. Charlotte Backerra wird im Teilprojekt A03 an der Arbeit des SFB mitwirken

 

  • Versicherheitlichung durch Geiselstellungen in der Frühen Neuzeit
    Versicherheitlichung durch Geiselstellungen in der Frühen Neuzeit

    Teilprojekt A01

  • Kreuzfahrerherrschaften
    Kreuzfahrerherrschaften

    Teilprojekt A02

  • Dynastische Eheverträge und Versicherheitlichung
    Dynastische Eheverträge und Versicherheitlichung

    Teilprojekt A03

  • Heuristiken und Repertoires kollektiver Sicherheit im völkerrechtlichen Vergleich
    Heuristiken und Repertoires kollektiver Sicherheit im völkerrechtlichen Vergleich

    Teilprojekt A04

  • Sicherheit vor Genozid
    Sicherheit vor Genozid

    Teilprojekt A05

  • Minderheiten und Mehrheiten in Ostmitteleuropa
    Minderheiten und Mehrheiten in Ostmitteleuropa

    Teilprojekt A06

  • Herausbildung der Roma-Minderheit
    Herausbildung der Roma-Minderheit

    Teilprojekt A07

  • Die Verwaltung transnationaler Gesundheitskrisen
    Die Verwaltung transnationaler Gesundheitskrisen

    Teilprojekt A08

  • Landfrieden
    Landfrieden

    Teilprojekt B01

  • Architektonische und bildmedial verfasste Sicherheitskonzeptionen
    Architektonische und bildmedial verfasste Sicherheitskonzeptionen

    Teilprojekt B02

  • Konfessionelle Minderheiten
    Konfessionelle Minderheiten

    Teilprojekt B03

  • Sicherheit des Staates
    Sicherheit des Staates

    Teilprojekt B04

  • Treuhändische Übergangsverwaltungen
    Treuhändische Übergangsverwaltungen

    Teilprojekt B05

  • Sicherheitsexport
    Sicherheitsexport

    Teilprojekt B06

  • „Vindicta“ als Sicherheitsproblem
    „Vindicta“ als Sicherheitsproblem

    Teilprojekt B07

  • "Erweiterte Sicherheit". Die Veränderung von Staatlichkeit nach dem Ende des Booms

    Teilprojekt C01

  • Sicherheit und städtischer Raum
    Sicherheit und städtischer Raum

    Teilprojekt C02

  • Das 'Haus' als Sicherheit und die (Un-)Sicherheit der Geschlechter
    Das 'Haus' als Sicherheit und die (Un-)Sicherheit der Geschlechter

    Teilprojekt C03

  • Politische Sicherheit und ökonomisierte Infrastrukturen
    Politische Sicherheit und ökonomisierte Infrastrukturen

    Teilprojekt C05

  • Außenwirtschaftliche Versicherheitlichung zwischen Globalisierung und Protektionisums
    Außenwirtschaftliche Versicherheitlichung zwischen Globalisierung und Protektionisums

    Teilprojekt C06

  • Sicherheit als Siebter Sinn
    Sicherheit als Siebter Sinn

    Teilprojekt C07

  • Sicherheit und Empire
    Sicherheit und Empire

    Teilprojekt C08

  • Angst vor Verbrechen? Mediale Dramatisierungen und Reaktionen des Publikums
    Angst vor Verbrechen? Mediale Dramatisierungen und Reaktionen des Publikums

    Teilprojekt C09

  • Zwischen Minderheitenschutz und Versicherheitlichung
    Zwischen Minderheitenschutz und Versicherheitlichung

    Teilprojekt C10

DJ-ImageSlider Jahrestagung 2019

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Gespanntes Publikum

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Horst Carl (Gießen)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Sven Opitz (Marburg)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham), Sven Opitz (Marburg), Andreas Langenohl (Gießen)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham), Sven Opitz (Marburg)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Stehempfang 

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Stehempfang