Julius Heise

Philipps-Universität Marburg

☎ 06421 28-24971
@ Email

Julius Heise

Doktorand: B05 — Treuhändische Übergangsverwaltungen

 

Werdegang

Seit 03/2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB/TRR 138 "Dynamiken der Sicherheit", Teilprojekt B05 — Treuhändische Übergangsverwaltungen

09/2017
-
02/2018

Praktikum, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH, , Programmbüro der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) des BMUB

04/2015
-
08/2017

Masterstudium "Social Sciences" ("Global Studies Programme")

1. Semester: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2. Semester: University of Cape Town, Kapstadt, Südafrika
3. Semester: Neu-Delhi, Indien, Studienpraktikum: DAAD Mexiko-Stadt, Mexiko
4. Semester: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Masterthesis: "Coloniality and Conflict: A decolonial interpretation of race, religion and violence in Lebanon and Colombia"

02/2014
-
02/2015

Freiwilligendienst (kulturweit), DAAD Bogotá, Kolumbien

10/2010
-
02/2014

Bachelorstudium mit dem Hauptfach "Interkulturelle Europa- und Lateinamerikastudien“ und dem Nebenfach ";Politikwissenschaft"
an der Martin-Luther- Universität, Halle-Saale mit Auslandsaufenthalt an der Universidad del Atlántico, Barranquilla, Kolumbien

Bachelorthesis: "Land in Stücken. Kolumbien: Die fragmentierte Nation und Cultura Ciudadana"

09/2009
-
09/2010

Freiwilligendienst (weltwaerts), Mittelschule Kpodzi, Kpalimé, Togo

  

Forschungsschwerpunkte

  • Dynamiken um Ver- und Entsicherheitlichung sowie Critical Security Studies
  • Global Studies Ansätze, post- und dekoloniale Theorien und Prozesse der Dekolonialisierung 
  • Statebuilding und Konfliktforschung

Auszeichnungen und Stipendien

  • 2016: Global Studies Scholarship, Indian Council for Cultural Relations (ICCR)
  • 2014: PROMOS-Stipendium (DAAD), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Veröffentlichungen

  • 2014: Die Cultura Ciudadana in Kolumbien. Eine Lösung für die fragmentierte Nation? München: GRIN Verlag. IBAN: 9783668157729
  • 2013: Visuelle Darstellung der Panamakanalzone durch die Vereinigten Staaten. Der Bau des Panamakanals anhand imperialer Fotografie. München: GRIN Verlag. IBAN: 9783656537274

Lehrtätigkeiten

  • WS 2016/17: Tutorium zur Vorlesung "Globaler und Regionaler Wandel" (Prof. Dr. Manuela Boatcă)

 


Julius Heise

Philipps-Universität Marburg

☎ 06421 28-24971
@ Email

Julius Heise

Doktorand: B05 — Treuhändische Übergangsverwaltungen

 

Werdegang

Seit 03/2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB/TRR 138 "Dynamiken der Sicherheit", Teilprojekt B05 — Treuhändische Übergangsverwaltungen

09/2017
-
02/2018

Praktikum, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH, , Programmbüro der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) des BMUB

04/2015
-
08/2017

Masterstudium "Social Sciences" ("Global Studies Programme")

1. Semester: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2. Semester: University of Cape Town, Kapstadt, Südafrika
3. Semester: Neu-Delhi, Indien, Studienpraktikum: DAAD Mexiko-Stadt, Mexiko
4. Semester: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Masterthesis: "Coloniality and Conflict: A decolonial interpretation of race, religion and violence in Lebanon and Colombia"

02/2014
-
02/2015

Freiwilligendienst (kulturweit), DAAD Bogotá, Kolumbien

10/2010
-
02/2014

Bachelorstudium mit dem Hauptfach "Interkulturelle Europa- und Lateinamerikastudien“ und dem Nebenfach ";Politikwissenschaft"
an der Martin-Luther- Universität, Halle-Saale mit Auslandsaufenthalt an der Universidad del Atlántico, Barranquilla, Kolumbien

Bachelorthesis: "Land in Stücken. Kolumbien: Die fragmentierte Nation und Cultura Ciudadana"

09/2009
-
09/2010

Freiwilligendienst (weltwaerts), Mittelschule Kpodzi, Kpalimé, Togo

  

Forschungsschwerpunkte

  • Dynamiken um Ver- und Entsicherheitlichung sowie Critical Security Studies
  • Global Studies Ansätze, post- und dekoloniale Theorien und Prozesse der Dekolonialisierung 
  • Statebuilding und Konfliktforschung

Auszeichnungen und Stipendien

  • 2016: Global Studies Scholarship, Indian Council for Cultural Relations (ICCR)
  • 2014: PROMOS-Stipendium (DAAD), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Veröffentlichungen

  • 2014: Die Cultura Ciudadana in Kolumbien. Eine Lösung für die fragmentierte Nation? München: GRIN Verlag. IBAN: 9783668157729
  • 2013: Visuelle Darstellung der Panamakanalzone durch die Vereinigten Staaten. Der Bau des Panamakanals anhand imperialer Fotografie. München: GRIN Verlag. IBAN: 9783656537274

Lehrtätigkeiten

  • WS 2016/17: Tutorium zur Vorlesung "Globaler und Regionaler Wandel" (Prof. Dr. Manuela Boatcă)