Assoziierung mit dem SFB/TRR 138

Während der ersten Förderphase des SFB/TRR 138 (bis 31.12.2017) besteht die Möglichkeit, WissenschaftlerInnen als Mitglieder des Sonderforschungsbereichs zu assoziieren. Dies bedeutet keine Förderung im Rahmen der Teilprojekte des Forschungsverbundes, bietet WissenschaftlerInnen aber die Gelegenheit, an den Aktivitäten des SFB/TRR 138 zu partizipieren (vor allem in den Konzeptgruppen) und im Austausch mit den Vollmitgliedern eigene wie auch gemeinsame Forschungsarbeiten voranzubringen.

Die von assoziierten Mitgliedern bearbeiteten Themen müssen dabei sowohl theoretisch-methodisch wie auch inhaltlich nahe am Forschungsprofil des SFB/TRR 138 liegen. Im Fall einer Assoziierung durch den SFB/TRR 138 ist es den betreffenden WissenschafterInnen erlaubt, beratend und somit ohne Stimmrecht an den Mitgliederversammlungen teilzunehmen.

Eine Assoziierung im SFB/TRR 138 ist keine Anspruchsgrundlage auf eine Finanzierung durch die bewilligten Drittmittel und/oder auf eine zukünftige Vollmitgliedschaft.

Antragsberechtigt sind WissenschaftlerInnen, die Mitglieder der Universitäten Gießen, Marburg oder des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung sind. Voraussetzung ist in der Regel eine abgeschlossene Promotion.  

Der Vorstand des SFB/TRR 138 bittet um einen formlosen Antrag auf Assoziierung, der folgende Unterlagen enthalten sollte:

  • Motivationsschreiben
  • Skizzierung des Forschungsvorhabens/Forschungsinteresses des Antragstellers/der Antragstellerin (bis zu fünf Seiten)
  • Publikationsliste (Auswahl)
  • Lebenslauf

Der Vorstand prüft den Antrag und teilt dem Antragsteller/der Antragstellerin die Entscheidung so rasch als möglich mit.

Es wird herzlich gebeten, die Anträge mit den notwendigen Unterlagen per E-Mail an den Vorstand des SFB  einzureichen.


 
SFB/TRR 138 “Dynamics of Security” | Wilhelm-Röpke-Str. 6C | 35032 Marburg
SFB/TRR 138 “Dynamics of Security”
Wilhelm-Röpke-Str. 6C
35032 Marburg