Florian Neiske

Doktorand: C08 — Sicherheit und Empire

 

Werdegang

Seit 01/2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB/TRR 138 "Dynamiken der Sicherheit", Teilprojekt C08 — Sicherheit und Empire

2015 - 2017

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Neueste Geschichte (19./20. Jahrhundert) von Prof. Benedikt Stuchtey an der Philipps-Universität Marburg

2013 - 2017

Studium (M.A.) der Geschichte der internationalen Politik, Religionswissenschaften und Europäischen Ethnologie an der Philipps-Universität Marburg

2009 -2013

Studium (B.A.) der Geschichtswissenschaften und der Geographie an der WWU Münster

 

Dissertationsprojekt

  • "Fragile Ordnung. Unsicherheiten im kolonialen Kalkutta, 1850-1920" (Arbeitstitel)

 

Lehre

  • SoSe 2017:  Hauptseminar "Welten des Deutschen Kolonialismus in Marburg und Hessen", in Zusammenarbeit mit Prof. Benedikt Stuchtey und Johannes Häfner

 

Vorträge

  • Oktober 2017: "Was ist Kolonialismus? Einführung in zentrale Fragen der Imperial- und Kolonialgeschichte"; im Weltladen Marburg (in Zusammenarbeit mit Johannes Häfner)

 

Veröffentlichungen

  • (zusammen mit Stephen Foose): Tagungsbericht: Security and Empire: Mechanics of Securitization in Imperial Spaces, 16.03.2016 – 18.03.2016 Marburg, in: H-Soz- Kult, 16.06.2016 (www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6563)

 

 


Florian Neiske

Philipps-Universität Marburg

@ Email

Florian Neiske

Doktorand: C08 — Sicherheit und Empire

 

Werdegang

Seit 01/2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB/TRR 138 "Dynamiken der Sicherheit", Teilprojekt C08 — Sicherheit und Empire

2015 - 2017

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Neueste Geschichte (19./20. Jahrhundert) von Prof. Benedikt Stuchtey an der Philipps-Universität Marburg

2013 - 2017

Studium (M.A.) der Geschichte der internationalen Politik, Religionswissenschaften und Europäischen Ethnologie an der Philipps-Universität Marburg

2009 -2013

Studium (B.A.) der Geschichtswissenschaften und der Geographie an der WWU Münster

 

Dissertationsprojekt

  • "Fragile Ordnung. Unsicherheiten im kolonialen Kalkutta, 1850-1920" (Arbeitstitel)

 

Lehre

  • SoSe 2017:  Hauptseminar "Welten des Deutschen Kolonialismus in Marburg und Hessen", in Zusammenarbeit mit Prof. Benedikt Stuchtey und Johannes Häfner

 

Vorträge

  • Oktober 2017: "Was ist Kolonialismus? Einführung in zentrale Fragen der Imperial- und Kolonialgeschichte"; im Weltladen Marburg (in Zusammenarbeit mit Johannes Häfner)

 

Veröffentlichungen

  • (zusammen mit Stephen Foose): Tagungsbericht: Security and Empire: Mechanics of Securitization in Imperial Spaces, 16.03.2016 – 18.03.2016 Marburg, in: H-Soz- Kult, 16.06.2016 (www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6563)

 

 


Florian Neiske

Philipps-Universität Marburg

@ Email